Mut

Vertrauen

Herz öffnen

 

Tanzen und Singen mit Franz van Eyk

 

Samstag, 09. März 2024

10.00 bis ca 18.00 Uhr

 

Gemeindehaus der evangelischen Andreasgemeinde Babenhausen

Babenhauser Str. 151

33619 Bielefeld

 

Wir stärken unsere Seelen mit den kraftvollen, verbindenden, mehr- stimmigen Gesängen aus dem “Harmonic Temple” und öffnen unsere Herzen mit den Friedenstänzen, die uns über die Unterschiede und Grenzen, welche die Menschen voneinander trennen, hinwegheben. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig, da auf einfache, einfühlsame und begeisternde Art Klänge und Bewegungen von berührender Schönheit entstehen.

 

Franz van Eyk lebt in der Rhön. Er ist leidenschaftlicher Chorleiter und ausgebildeter Tanzleiter für die »Tänze des Universellen Friedens«.

 

Bitte für die Pause etwas für ein gemeinsames Essen mitbringen.
Als Teilnehmerbeitrag und für die Raummiete bitten wir um 40 - 80 € (jede/r wie sie/er kann).

 

Information und Anmeldung bei:

Karin Wenzel-Gahbler und Norbert Gahbler

Tel: 0521 - 911 7097  oder ngahbler@web.de

 

 


Abwun – das „Vater/Mutter-Unser“

 

14. 1. 2024, 14.00 bis ca. 19.30 Uhr

 

Gemeindehaus der evangelischen Andreasgemeinde Babenhausen,
Babenhauser Str. 151, 33 619 Bielefeld

 

Die erste Zeile des Jesus-Gebetes kennen wohl alle als: „Vater unser im Himmel“

Diese Worte sind aus dem Lateinischen übersetzt worden. Aber wer macht sich klar,
dass das Lateinische aus dem Griechischen übertragen wurde und Jesus selbst
Aramäisch sprach?! Direkt aus dem Aramäischen übertragen entstehen ganz neue
Sinnzusammenhänge, etwa:

  • O Gebärer*in, Vater-Mutter des Kosmos, alles, was sich bewegt, erschaffst du im Licht.
  • O du! Atmendes Leben in allem, Schöpfer*in des schimmernden Klanges,der uns berührt.

Aus der bildreichen aramäischen Sprache hat Saadi Neil Douglas-Klotz das aramäische Jesus-Gebet direkt neu übersetzt und einen einfachen Tanzzyklus geschaffen, der uns die
Möglichkeit zu einem neuen, vielleicht direkteren, Zugang zu einem der bedeutendsten abendländischen Gebete eröffnet.

 

An diesem Nachmittag bieten die Bielefelder Tanzleiter*innen Einblicke in diesen
Bedeutungsreichtum und leiten Schritt für Schritt durch die einfachen Bewegungen
und Melodien. So können wir im Singen, Tanzen, Atmen der aramäischen Worte den
Segen dieses Gebetes mit allen Sinnen neu erleben.


Jede/r ist herzlich willkommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wir bitten für die Pause einen Beitrag für ein gemeinsames Essen mitzubringen.
Zur Deckung der Kosten freuen wir uns über einen Beitrag (20-40 Euro).


Informationen und Anmeldung unter:

  • friedenstaenze-bielefeld@posteo.org
  • Tel. 0521 - 911 70 97